Podium zur Verkehrsinitiative am 12. Februar 2018 im Victoria-Jungfrau

Die Jungfrau Zeitung organisiert im Vorfeld der Abstimmung vom 4. März 2018 ein Podium zur Verkehrsinitiative. Auf dem Podium werden David Bühler und Matteo Martinelli die Anliegen des Komitees Pro Interlaken vertreten und für eine Ablehnung der Initiative eintreten. Ihnen gegenüber stehen die beiden Mitinitianten der Verkehrsinitiative, Patrick Müller und Bruno Reinle. Moderiert wird das Podium durch Yves Brechbühler, Chefredaktor der Jungfrau Zeitung.

Montag, 12. Februar 2018
20.00 Uhr, Victoria-Jungfrau

Das Gespräch findet am Montag, 12. Februar 2018, im Grand Hotel Victoria-Jungfrau, im Salle Côté Jardin, statt. Beginn der Diskussion ist um 20.00 Uhr.

Das Komitee Pro Interlaken ist gespannt auf die Diskussion und die Argumente der Initianten. Eine spannende Diskussion steht bevor – und alle Interessierten sind eingeladen, daran teilzunehmen.

Stimmen zur Initiative

Beat Künzli

«Bei Annahme der Initiative hätten wir den ganzen Busverkehr auf der Achse Höheweg/Bahnhofstrasse. Dies würde zu einem Verkehrschaos und einen Rückschritt in unserer Verkehrspolitik führen. Deshalb NEIN zur Initiative.»

Beat Künzi Komitee Pro Interlaken, GGR Interlaken

schriftzug-pro-interlaken@2x

Das Komitee Pro Interlaken ist ein Zusammenschluss von Interlakner Stimmbürgerinnen und -stimmbürgern, die sich für eine lösungsorientierte und zukunftsfähige Verkehrspolitik in Interlaken stark machen.

Unterstützen Sie Pro Interlaken

Berner Kantonalbank
Komitee Pro Interlaken
IBAN: CH78 0079 0042 9375 9116 2

Vielen Dank für Ihre Spende. Gerne senden wir Ihnen einen Einzahlungsschein zu. Bitte kontaktieren Sie uns kurz per E-Mail.

Kontakt

Kontaktinformationen

Unterstützer

Copyright 2017 Pro Interlaken